Im Nordosten des Bodensees liegt in etwa sieben Kilometern Entfernung zum Ufer der Camping Wirthshof und bietet damit nicht nur die Möglichkeit, am Wasser eine schöne Zeit zu verleben, sondern auch die Gelegenheit zu Ausflügen in die Schweiz oder nach Österreich sowie zu ausgiebigen Wander-Touren.

Geöffnet hat der Camping Wirthshof, der über sehr gepflegte Anlage mit altem Baumbestand und weitestgehend ebenen Rasenflächen verfügt, jedes Jahr von Anfang März bis Anfang Oktober. Die Preise sind dabei sowohl in der Hauptsaison von Mitte Mai bis Anfang September als auch außerhalb dieser Zeiten völlig in Ordnung. Während der Hauptsaison kostet die Übernachtung pro Person ab 15 Jahren 7,60 Euro. Für Kinder und Jugendliche ab einem Jahr bis zu 14 Jahren werden 4,80 Euro fällig. Babys dürfen kostenlos übernachten.

Stellplätze in drei Größen

Hinzu kommen noch Preise für einen Stellplatz. Abhängig von der Größe, wobei 60, 80 und 100 Quadratmeter zur Auswahl stehen, kommen noch einmal 10 bis 18,50 Euro pro Nacht hinzu. Mit Ausnahme der kleinen Zeltwiese sind in den Preisen aber Strom, Wasser und Abwasser enthalten. Extra bezahlt werden muss dagegen unabhängig von der Stellplatzgröße eine Umweltabgabe in Höhe von einem Euro pro Tag.

Wer ohne eigenen Wohnwagen anreist, kann vor Ort ein Mobilheim, einen Wohnwagen und ein Zelt mieten. Während ein komfortables Mobilheim mit rund 35 Quadratmetern in der Hauptsaison 95 Euro kostet, ist man in der Nebensaison bei einem Mietwohnwagen schon mit 30 Euro pro Nacht dabei.

In den Übernachtungsgebühren enthalten ist die Nutzung der sehr modernen Sanitäranlagen inklusive warmer Dusche. Separat zu bezahlen sind dagegen Wasch- und Trockenautomaten, falls benötigt.

Zahlreiche Freizeitmöglichkeiten

Freizeittechnisch ist auf dem Camping Wirthshof einiges geboten. Ein Highlight ist sicherlich der umfangreiche Wellnessbereich unter anderem mit einer Sauna sowie Kosmetik- und Massageangeboten. Angeboten werden in einem platzeigenen Gymnastikraum überdies verschiedene Sportkurse. Ohne Anleitung kann man auf dem Campingplatz dank vorhandener Anlagen zahlreichen weiteren Sportarten wie Minigolf, Beach-Volleyball, Fußball, Basketball oder Tischtennis nachgehen. Wer es etwas gemütlich mag, kann im beheizten Freibad entspannen oder auf der Gartenterrasse des Restaurants heimische Spezialitäten und überregionale Gerichte probieren. Ein kleiner Nachteil ist, dass Internet auf dem Camping Wirthshof leider nur mit selbst mitgebrachtem Surfstick verfügbar ist. Für Ausflüge können einige hochwertige Bollerwagen der Marke Eckla ausgeliehen werden.

Zahlreiche Informationen und viele Bilder zum Campingplatz findet man auf der offiziellen Webseite unter www.wirthshof.de. Über diese Homepage kann verbindlich gebucht werden. Individuelle Anfragen sind per E-Mail an info@wirthshof.de sowie telefonisch unter der 07544 9627-0 möglich.