Genau wie rund um den Bodensee, gibt es auch in dessen Mitte einen Campingplatz. Auf der Insel Reichenau, die per Auto erreichbar ist, bietet der Campingplatz Sandseele für Besucher aus Nah und Fern ein außergewöhnliches Camping-Ambiente.

Jedes Jahr von Mitte/Ende März bis Anfang/Mitte Oktober lädt der Campingplatz Sandseele zu einem gemütlichen Aufenthalt ein und bietet am Südufer der Insel einen herrlichen Blick über den Untersee, auf die Halbinsel Höri und das Schweizer Ufer des Bodensees.

Kinder unter sechs Jahren übernachten kostenlos

Für Personen ab 15 Jahren kostet die Übernachtung 7,50 Euro, Jugendliche sechs bis 14 Jahren bezahlen drei Euro pro Nacht und jüngere Gäste dürfen kostenlos bleiben. Hinzu kommen noch die Gebühren für Wohnwagen oder Wohnmobil, die sich mit 5,50 bzw acht Euro pro Nacht aber in Grenzen halten. Wohnwagen können vor Ort nicht gemietet werden. Als Unterkünfte stehen aber Zweier- und Viererstockbettzimmer zur Verfügung.

Wer im Zelt übernachten möchte, bezahlt abhängig von dessen Größe zwischen 4,50 und 5,50 Euro je Übernachtung. Außerdem wird pro Tag unabhängig vom tatsächlichen Verbrauch eine Strompauschale von drei Euro fällig. Die Nutzung der sanitären Anlagen ist mit Ausnahme der Warmwasser-Dusche, die mit Münzen bezahlt werden muss und einen Euro kostet, inklusive. Es sei denn, man möchte nur für sich ein spezielles Mietbad zum Preis von zehn Euro am Tag.

Viele Wassersport-Möglichkeiten
Die Freizeitmöglichkeiten stehen vor Ort ganz im Zeichen des Wassersports. So können beim direkt neben dem Campingplatz gelegenen Freizeitcenter von Tretbooten über Kanus bis hin zu Motorbooten, die auch ohne Führerschein gefahren werden dürfen, diverse Fortbewegungsmittel für den Bodensee ausgeliehen werden. Wer sich lieber an Land austoben will, kann dies auf dem campingplatzeigenen Bolzplatz oder sich alternativ auch ein Fahrrad leihen. Für gemütlichere Camper bietet das Uferrestaurant jede Menge Leckereien wie frischen Fisch oder frisches Inselgemüse an. Ein kleiner Nachteil des Campingplatzes ist der nicht vorhandene Internetzugang, der aber durch das Mitbringen eines Surfsticks kompensiert werden kann.

Weitere Informationen finden sich auf der offiziellen Webseite des Campingplatzes unter www.sandseele.de. Per E-Mail an info@sandseele.de oder telefonisch unter der 07534 / 7384 können individuelle Fragen gestellt und Reservierungen vorgenommen werden.