Am südlichen Ufer des Bodensees auf der Schweizer Seite der Grenze zu Österreich findet sich mit dem Marina Rheinhof ein eher außergewöhnlicher Campingplatz, der vor allem für Camper mit eigenem Boot sehr interessant sein dürfte und dadurch, dass sich der Platz der auf einer vom Festland durch eine Zugbrücke getrennten Insel befindet, ein besonderes Flair besitzt.

Kinder unter sechs Jahren übernachten kostenlos
Jedes Jahr von April bis Ende Oktober öffnet der Campingplatz seine Tore wobei zu beachten ist, dass eine Übernachtung ausschließlich im Zelt möglich ist und keine Plätze für einen eigenen Wohnwagen oder ein eigenes Wohnmobil vorhanden sind. Ein Wohnwagen kann auch vor Ort nicht gemietet werden. Für den Zeltplatz wird dann eine Gebühr von acht Schweizer Franken pro Nacht fällig. Hinzu kommen fünf Franken für die Übernachtung pro Person ab sechs Jahren und eine Schweizer Franke für die Kurtaxe, wobei diese erst ab zwölf Jahren fällig wird. Kinder unter sechs Jahren dürfen kostenlos übernachten. Die Nutzung der sanitären Einrichtungen ist dabei in den Gebühren inklusive.

Idyllische Lage
Abgesehen von seiner landschaftlich idyllischen Lage in unmittelbarer Nähe zum Naturschutzgebiet Alter Rhein bieten sich auf der geräumigen Anlage für Gäste zahlreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung, wobei natürlich Aktivitäten auf dem Bodensee im Mittelpunkt stehen. Doch auch das neue Restaurant Rheinspitz samt sonniger Gartenterrasse oder die Badewiese laden zum Entspannen ein. Ein kleines Manko ist, dass kein Internetanschluss angeboten wird.

Weitere Informationen zum Campingplatz finden sich auf der offiziellen Webseite unter www.ffmr.ch. Über das dortige Kontaktformular oder per Telefon unter der 0041 71 855 55 55 sind auch individuelle Anfragen möglich.